Startseite der Johann-Peter-Schäfer-Schule    Kontakt zur Johann-Peter-Schäfer-Schule    Sitemap der Johann-Peter-Schäfer-Schule

Ihr direkter Kontakt

Zentrale/Pforte:
(06031) 608 0

Sekretariat:
(06031) 608 102

Fax:
(06031) 608 499

Fahrschülerbetreuung:
(06031) 608 319

Johann-Peter-Schäfer-Schule Blindenschule Friedberg

Interessante Erlebnisse hatte Klasse Bauer bei einem Ausflug in den Bad Nauheimer Wald. Dort wurden wir von Förster Krause, der sich sehr gut auf unsere Schüler eingelassen hat, und seinem Dackel Birka herzlich begrüßt.

Zu Beginn unseres Ausflugs hat der Förster uns Tierfelle und Geweihe zum Fühlen gegeben und uns viele Informationen zu verschiedenen Waldtieren, wie beispielsweise dem Wildschwein gegeben. Außerdem konnte Herr Krause uns viele Fragen zu diversen Tieren beantworten.

Nach dieser sehr interessanten Erfahrung sind wir in den Wald aufgebrochen und haben abseits der offiziellen Wege den Wald erkundet. Die Schüler konnten verschiedene Bäume wie zum Beispiel die Buche, die Fichte und die Tanne abtasten. Beim Fühlen der Nadeln von Fichte und Tanne ist uns aufgefallen, dass die eine Tannenart deutlich mehr sticht als die Andere. Förster Krause hat uns hierzu den Spruch "die Fichte sticht, die Tanne nicht" gesagt, wodurch wir uns das sehr gut merken konnten.

Daraufhin sind wir noch ein bisschen spazieren gegangen und haben uns an der frischen Waldluft und den unterschiedlichen Waldgeräuschen erfreut.

Insgesamt war der Tag eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten und wir warten schon voller Vorfreude auf unseren nächsten Besuch bei Herrn Krause und seinem Dackel.

Vor zwei Jahren noch Deutscher Meister im Torball, reichte es in diesem Jahr mit einer passablen Vorstellung immerhin für einen guten vierten Platz im Endklassement des Turniers in Hannover. Gleich zweimal, in der Gruppenphase und im Halbfinale, traf das Team mit Davud, Selina, Justin, Johanna und Kubilay auf den späteren Sieger von der Hermann-Herzog-Schule Frankfurt. Bei beiden Niederlagen schlug sich die JPSS-Mannschaft von Coach Claudia Doufrain wacker. Die Trainerin meinte in ihrem Resümee: "Da wir ohne drei Stammspieler antreten mussten, waren wir im Angriff nicht durchschlagskräftig genug, um mithalten zu können. Hervorheben möchte ich Davud, der phasenweise gute Wurfleistungen gebracht hat. Kubilay hat gegen Berlin eine starke Abwehrleistung als Center gezeigt. Insgesamt bin ich trotzdem sehr zufrieden, weil alle Spieler mit Volldampf dabei waren." Und einen Individual-Titel fuhr die JPSS am Ende auch noch ein: Selina sicherte sich mit sechs Treffern die Torjägerkanone bei den Mädchen.

Aktuelles

13 Schülerinnen und Schüler werden verab…

Abschied nehmen und auf zu neuen Ufern: So lautete an der Johann-Peter-Schäfer-Schule das Motto am Mittwoch vor den Sommerferien. Zwischen...

weiterlesen

JPSS nimmt erfolgreich am 2. inklusiven …

Getreu dem Motto "Dabei sein ist alles" wurde am 13.06.2018 zum zweiten mal ein inklusives Fußballturnier der Johannes-Vatter-Schule (JVS) in...

weiterlesen

Moin, moin: Klasse 9/10 von Puttkamer be…

Montag: Die Reise nach Hamburg begann schon amüsant. Im Zug sangen wir ein Geburtstagslied für Verena. Der ganze Zug applaudierte. Direkt nach...

weiterlesen

Party People

Vom Schulschluss am Mittag gleich in den Partymodus schalten? Ja, einmal im Schuljahr funktioniert das Bestens an der JPSS. Dann...

weiterlesen

Goalball: JPSS mit respektablem fünften …

Was die Frankfurter Eintracht im Fußball mit dem DFB-Pokal-Finale gegen Bayern München in knapp 14 Tagen noch vor sich hat...

weiterlesen

Abenteuer im Wald: Förster Krause, Dacke…

Interessante Erlebnisse hatte Klasse Bauer bei einem Ausflug in den Bad Nauheimer Wald. Dort wurden wir von Förster Krause, der...

weiterlesen

Termine

Kalender

Hier listen wir Ihnen regelmäßig unsere aktuellen Termine auf, damit Sie sofort erfahren wann wir in unserer Schule, was planen.

 

WEITERLESEN

Galerie

Schulhaus

Die Gestaltung des Geländes ist nach den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung des Sehens ausgerichtet Lassen Sie sich mitnehmen zu einem Rundgang durch unsere Einrichtung.

 

WEITERLESEN

Zentrale/Pforte: (06031) 608 0 
Sekretariat: 
(06031) 608 102

Fax: (06031) 608 499 
Fahrschülerbetreuung: (06031) 608 319

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok