Startseite der Johann-Peter-Schäfer-Schule    Kontakt zur Johann-Peter-Schäfer-Schule    Sitemap der Johann-Peter-Schäfer-Schule

Ihr direkter Kontakt

Zentrale/Pforte:
(06031) 608 0

Sekretariat:
(06031) 608 102

Fax:
(06031) 608 499

Fahrschülerbetreuung:
(06031) 608 319

Busfahren in der Wetterau

"Mensch, der ist aber ganz schön lang. Und was für riesige Räder der hat." Yasar Sezen ist erstaunt. Es ist ein Bild, das auf den ersten Blick nach außen etwas merkwürdig anmutet. Die 16-Jährige umkreist, wie die fünf Schüler dahinter, einen großen Reisebus. Es handelt sich um blinde Schüler der Johann-Peter-Schäfer-Schule Friedberg, die zusätzlich eine geistige Behinderung haben. "Klack, klack" macht es, wenn ihre Blindenlangstöcke die Außenverkleidung des Busses touchieren, während sie die andere, freie Hand nach oben strecken, um dessen Höhe zu begreifen. Die Lerngruppe von Förderschullehrer Thomas Suer behandelt seit einigen Wochen im Unterricht das Thema "Busfahren in der Wetterau" und hat heute auf dem Schulgelände Heinz Lauer zu Gast, der in Nidderau das Busunternehmen Schäfer betreibt. "Der Kontakt ist über seinen Sohn zustande gekommen, der bei uns ein freiwilliges soziales Jahr absolviert", sagt Klassenlehrer Suer und ergänzt: "Es ist toll, dass das geklappt hat. Unser Dank gilt Herrn Lauer, dass er uns hier besucht. Dadurch haben wir jetzt einmal die Zeit, die Schüler einen solchen Bus in Ruhe erkunden zu lassen." Auf den Fahrten, die die jungen Menschen immer mittwochs mit den Bussen im ÖPNV beispielsweise nach Bad Nauheim, Echzell oder Ranstadt unternehmen, sei dies nicht möglich, "weil es dafür an den Haltestellen und unterwegs verständlicherweise zu hektisch ist", schildert Suer. "Wir lernen, wo und wie man richtig einsteigt, wie man einen Sitzplatz findet, wie man sich im Bus verhält und uns Uhrzeiten die Stationen zu merken, an denen der Bus stoppt", sagt Schüler Fabian Dingeldein, worauf es bei den Lehrausflügen ankommt. An diesem Vormittag jedoch geht es in erster Linie darum, eine Vorstellung von den Ausmaßen eines Busses zu entwickeln. Da spiele es keine wesentliche Rolle, dass es sich um einen Reisebus handelt und nicht einen Niederflurbus, mit dem die Klasse im Linienverkehr mit dem Startpunkt Friedberg gewöhnlich "auf Achse" ist, erläutert Suer. Weil es sehr kalt ist, verlagert sich die Entdeckungstour in das Innere des Busses. Dort werden unter anderem die Fragen beantwortet, wie man einen Nothammer benutzt und wie ein Feuerlöscher eingesetzt wird. Noch viel spannender finden es Yasar, Fabian und Co allerdings, einmal auf dem Fahrersitz Platz zu nehmen. "Das macht Spaß hier vorne", freut sich Hannah Schumacher, die auch schon weiß, wo es die Klasse mit dem öffentlichen Bus als Nächstes hinführen wird. "Nächste Woche Mittwoch fahren wir mit den Linien 40 und 72 nach Ilbenstadt", verrät die 16-Jährige, bevor sie kräftig auf die Hupe drückt.

Aktuelles

13 Schülerinnen und Schüler werden verab…

Abschied nehmen und auf zu neuen Ufern: So lautete an der Johann-Peter-Schäfer-Schule das Motto am Mittwoch vor den Sommerferien. Zwischen...

weiterlesen

JPSS nimmt erfolgreich am 2. inklusiven …

Getreu dem Motto "Dabei sein ist alles" wurde am 13.06.2018 zum zweiten mal ein inklusives Fußballturnier der Johannes-Vatter-Schule (JVS) in...

weiterlesen

Moin, moin: Klasse 9/10 von Puttkamer be…

Montag: Die Reise nach Hamburg begann schon amüsant. Im Zug sangen wir ein Geburtstagslied für Verena. Der ganze Zug applaudierte. Direkt nach...

weiterlesen

Party People

Vom Schulschluss am Mittag gleich in den Partymodus schalten? Ja, einmal im Schuljahr funktioniert das Bestens an der JPSS. Dann...

weiterlesen

Goalball: JPSS mit respektablem fünften …

Was die Frankfurter Eintracht im Fußball mit dem DFB-Pokal-Finale gegen Bayern München in knapp 14 Tagen noch vor sich hat...

weiterlesen

Abenteuer im Wald: Förster Krause, Dacke…

Interessante Erlebnisse hatte Klasse Bauer bei einem Ausflug in den Bad Nauheimer Wald. Dort wurden wir von Förster Krause, der...

weiterlesen

Termine

Kalender

Hier listen wir Ihnen regelmäßig unsere aktuellen Termine auf, damit Sie sofort erfahren wann wir in unserer Schule, was planen.

 

WEITERLESEN

Galerie

Schulhaus

Die Gestaltung des Geländes ist nach den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung des Sehens ausgerichtet Lassen Sie sich mitnehmen zu einem Rundgang durch unsere Einrichtung.

 

WEITERLESEN

Zentrale/Pforte: (06031) 608 0 
Sekretariat: 
(06031) 608 102

Fax: (06031) 608 499 
Fahrschülerbetreuung: (06031) 608 319

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok